Rede und Antwort

Interviews sind eine großartige Gelegenheit, Ihr Projekt, Ihr Wissen und Ihre Erfahrung in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Seminar lernen Sie, wie Sie sich auf ein Gespräch vorbereiten, wie Sie ihre Botschaft gut und verständlich rüberbringen und wie Sie das Interview für Ihr Marketing nutzen können.  

Workshop für Fachreferenten des AWO-Bundeverbands, Berlin:

Zwei-Tages-Seminar

Erster Tag:
  • Gespräch: Begrüßung und Vorstellung der Trainerin und der Seminarteilnehmer sowie deren Erwartungen.
  • Einführung: Die Situation der Medien (Print, Hörfunk, TV, Online) und der Journalisten:
    Was und wen finde ich da in welcher Lage vor?
  • Gespräch: Was sind Ihre Erfahrungen mit den Medien und Ihre Wünsche an die Medien?
  • Einführung: Die Krise der Medien ist Ihre Chance! Wie Sie die Situation in den veränderten Medien für sich nutzen.
    Was Journalisten brauchen und wollen – mit besten Beispielen.
  • Tipps für die Praxis: Wie schreibe ich gut für verschiedene Medien (Print und Online) – Was ist meine Botschaft?
    Was biete ich an weiteren Infos und Illustrationen zusätzlich an oder liefere es gleich mit?
  • Übung: Was geht nicht und warum? Wir nehmen einen überlangen, verschachtelten und rätselhaften Satz auseinander –
    und gehen ihm auf den Grund: Was will er uns eigentlich sagen — und wie drücken wir das besser aus?
  • Einführung: Zielgruppen identifizieren.
  • Tipps: Das A und O jeder Ansprache an Zielgruppen – und wie sie funktioniert.
  • Übung: Text-Beispiele anschauen und Zielgruppen neu definieren, Texte zielgenau schreiben.
  • Ausführliche individuelle Auswertung der Übung
  • Feedback-Runde an die Seminarleiterin, Diskussion des Workshops, Wünsche und Anregungen für den zweiten Tag.
Zweiter Tag:
  • Gespräch: Review des ersten Tages – Erfahrungen, neue Wünsche und Anregungen.
  • Einführung: Die gute Pressemitteilung. Grundlagen, mit guten und schlechten Beispielen. Zeitmanagement beim Schreiben – Umgang mit dem Zeitdruck.
  • Übung: Pressemitteilung selbst verfassen aufgrund von Fact-Sheets oder aktueller eigener Aufgabe.
  • Ausführliche individuelle Auswertung der Übung
  • Ergänzung: Wie kommt die PM an den Journalisten: Wie spreche ich Medien/Journalisten an. Was geht gut, was geht gar nicht? Wie baue ich Kontakte auf und halte sie aufrecht?
  • Einführung: Das Interview. Wie nutze ich diese sehr gute Gelegenheit, mein Projekt und mich als Fachfrau oder Fachmann in der Öffentlichkeit zu präsentieren – und wie das gut geht.
  • Übung Interview: Was will ich sagen, wie soll es ankommen? Vorbereiten, durchführen, nachbereiten.
    Thema klären, drei Fragen, drei Antworten, Interviews führen und  aufschreiben. Dazu gehört auch, den Interviewten kurz vorzustellen.
  • Ausführliche individuelle Auswertung der Interviews
  • Feedback-Runde mit Auswertung des Seminars durch die Teilnehmer.

 Zurück zu den Workshops

© SperberKommunikation/Katharina Sperber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.